MODERNE SYSTEMISCHE AUFSTELLUNGEN

Von gegenwärtigen Methoden aus uralten Zeiten

WAS SIND MODERNE SYSTEMISCHE AUFSTELLUNGEN?

Die Arbeit mit Aufstellungen, Familienaufstellungen, Systemischen Aufstellungen Organisationsaufstellungen, usw. beschreibt sich in wesentlichen Punkten:

- Energetische, körperorientierte Einzel - oder Gruppenarbeit

- Eine Lebenshilfe, eine Reise, ein Weg, eine Methodik zu mehr Selbsterkenntnis, Annahme, Anerkennung und Ganzheit 

- Aufstellungen ist eine Methode um die tieferliegenden Wirkungen und familiären/ systemischen Verstrickungen, hinter den Problemen in unserem alltäglichen Leben aufzuzeigen, sie zu berühren und mit Ihnen Kontakt aufzunehmen

- Interessanterweise beobachte ich durch das 'Nicht-Wegmachen' der Symptome im Leben meiner Klienten, dass durch das wachsende Verständnis des eigenen Systems, die Erlebnisse und Erfahrungen in den Aufstellungen, dass diverse Symptome wie Depression, Sucht, Körperliche Krankheiten, abnehmen, manchmal gar verschwinden

- Es gibt kein Richtig und Falsch, geschweige denn Gut und Böse

- Alles darf sein

- Aufstellungen sind schon uralt und kennen ihren Ursprung in den zeremoniellen Traditionen alter Naturvölker in u.a. Initiationsritualen 

- Eine Gruppe von Menschen, Paare, Familien, Einzelpersonen kommen zusammen um diverse Lebensthemen zu bearbeiten, Neues zu gestalten, sich von alten Lasten zu befreien um Patz für Wachstum zu schaffen und sich wieder dem natürlichen Lebensfluss zugehörig zu fühlen

- Jede Erkenntnis darüber was tiefer im Unterbewusstsein wirkt, wer ausgeschlossen wurde, jede Geschichte die verheimlicht und ans Licht kommt, jede gute und jede schlimme Tat, verhilft den Menschen auf ihrer Suche nach sich selbst zu mehr Verbundenheit und Vollkommenheit. 

- Je mehr ein Mensch sein zugehöriges System sieht und es mit Liebe anerkennt, desto mehr innere Stabilität, Sicherheit, Kraft, Verwurzelung, Mut und Anerkennung er/sie sich selbst gegenüber empfindet

- Jede aufgedeckte verborgene Geschichte, jede gesehene Verstrickung, jede entdeckte Loyalität, schafft Platz für Liebe, Kraft, Anbindung an das volle Leben, Sexualität, Berufung, Geld, Weisheit des eigenes Lebens

- Aufstellungen bewirken Veränderungen im Klienten und im ihm dazugehörigen gesamten System, also auf alle realen Mitglieder seiner Familie, Angehörigen, Freunde und Umfeld

"Alles wurde still, mein Körper bebte, ich zitterte und auf einmal floss all die Anspannung der vielen Jahre der Zurückhaltung und Verdrängung. Ich gab mich dieser gewaltigen Kraft hin und bekam pures Vertrauen und so viel Sicherheit, wirklich alles in mir zeigen zu dürfen. Danke" - Chris

Während einer Aufstellung wirst du entweder als Klient dich selbst als Ich bewegen, einen Stellvertreter für dich auswählen oder als Stellvertreter für einen anderen Menschen der Gruppe in Bewegung kommen. Stellvertreter bedeutet, du vertrittst die Postion eines Elements oder einer Person des Systems des Klienten des von ihm eingebrachten Themas. Das kann sein, das du intuitiv gefragt wirst die Mutter, den Vater, die Wut, die Angst, die Zukunft, den Tod, das Geld, die Liebe, die Seele,... zu vertreten. Als Stellvertreter bewegst du dich ohne zu sprechen intuitiv im Raum und folgst deinen inneren Impulsen, berührst, wirst berührt, sitzt, liegst, fühlst, bist. Du folgst deinen inneren Bewegungen, deinem Geist, deiner Seele. Dadurch zeigt sich ein sich wechselseitig bedingendes, kollektiv verbindendes, tiefes Feld. Als Stellvertreter kann es sein, dass du körperliche Schmerzen spürst, Gefühle in dir nach oben kommen, die völlig unerwartet sind und wir uns Fragen: Woher kommen diese Gefühle? Sie entsprechen exakt dem Menschen den du in diesem Augenblick vertrittst. 

Heute wissen wir, dass genau dieses verbindende Feld dieses Wissen in sich trägt. Ein Wissen in welchem Vergangenheit und Gegenwarte gleichberechtig aufeinander wirken und sich wechselseitig beeinflussen, ein Feld in dessen wir die Gefühle und alten verdrängten Emotionen unserer Vorfahren stellvertretend aufspüren und sie gleichzeitig auch ein Teil unserer eigenes Lebens im Hier und Jetzt sind. Das heisst als Stellvertreter fliessen durch dich die Energien der Elemente/ Personen für die du stehst und gleichzeitig sind genau diese Gefühle auch ein Teil von dir, die dich möglicherweise genau in diesem Moment zu dieser Aufstellung in dieser Position gebracht haben.

Eine Aufstellung zeigt also die tieferen Verbindungen und auch Verstrickungen der Symptome, Anliegen und Probleme der Gegenwart der Klienten. Wir blicken hinter die Symptomatik ohne sie lösen oder wegmachen zu wollen. Die Symptome dürfen sein, wir sehen ihnen geradewegs in die Augen, erkennen sie. Das ist der grundlegende unterschied zu einer Therapie in der das Symptom durch ein bestimmtes Verfahren geheilt werden soll. In Aufstellungen wird in der Hinsicht nicht geholfen etwas zu lösen. Wir reisen gemeinsam in die Tiefen deines Systems, deines Unterbewusstseins betrachten, fühlen, erkennen, entdecken. Dadurch, dass tiefere Verstrickungen erkannt und vor allem gefühlt werden, kann neuer Raum entstehen für das Hier und Jetzt und somit auch für die Betrachteung und das Erleben der Vergangenheit. Je mehr Frieden und Anerkennung aller im System, desto mehr Stabilität, Sicherheit, Selbstbewusstsein, Liebe, Freiheit, Kraft und Lebensenergie wachsen kann. 

SYSTEMISCH

Ein System ist zu vergleichen mit einem Uhrwerk. Ein Element welches aus vielen Komponenten besteht und nur durch die wechselseitige Zusammenwirkungen aller einzelnen Teile seine Funktion erfüllt und funktioniert. Organisationen und Familien funktionieren nach ähnlichen Wirkungsweisen. Eine Familie ist ein komplexes System, aus einzelnen Mitgliedern die alle aufeinander bewusst und unbewusst einwirken. In Organisationen ist das ebenso, der einzige unterschied: Organisationen können wir nach Belieben verlassen. Familien nicht, wir gehören immer zu einer Familie, selbst wenn wir tausende Kilometer entfernt leben. Gehen wir tiefer und stellen uns die Frage nach Gott und Energie, dem Ursprung unseres sein, betarchten wir das Leben aus systemsicher Sicht als ein uns alle miteinander verbindendes Feld. Gott, Spiritualität, Energie ist überall in allem anwesen, in dir in mir, in jeder Pflanze, in jedem vom Mensch geschaffenen Objekt. Systemisch zu arbeiten, heisst aus der Perspektive des Ganzen zu starten. Wir sind niemals abgeschnitte Fleischklöpschen, wir sind in tiefen Wechselwirkungen miteinander verbunden. Wollen wir Veränderung und Platz für Neues, ist die Vergangenheit, unsere Eltern und Vorfahren ein wichtiger Bestandteil unserer Gegenwart und neben der Gegenwart anwesend. Durch die Verbindung mit dieser, schaffen wir neue Gegenwarten die maßgeblich unsere Zukunft bestimmen.

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

©2020 Maik Jungrichter - Systemic Healing - Erstellt mit Wix.com